Soy Luna – Story Kapitel 31

Heute schreibe ich für @Novel748 ❤

Eine Woche später…

*Luna*

Gerade noch rechtzeitig stolperte ich ins Jam&Roller. Es war Freitag und heute wurde entschieden welches Paar für den Wettbewerb zwischen den Bahnen antreten würde. Um ehrlich zu sein wäre es gelogen, wenn ich sagen würde, dass ich viel geübt habe. Ich habe fast jede freie Minute auf der Bahn verbracht. Es würde einfach einer meiner Träume in Erfüllung gehen, wenn ich für das Roller skaten könnte. „Luna! Man endlich bist du da!“ Nina kam mir entgegen und schob mich aufgebracht in den Bühnenraum. Yam hatte für alle Kostüme entworfen und genäht, naja außer für Ana. Die war sich nämlich zu fein dafür, irgendein No-name-Kleid zu tragen. „Alle sind schon draußen und Nico, Ramiro, Pedro, Delfi, Jim, Simon und Jazmin waren schon an der Reihe. Gerade skatet Gastón, danach Ambar, Matteo, Ana und dann du. Sei froh, dass ich Gastón überreden konnte, mit dir Plätze zu tauschen. Kannst du mir eigentlich mal sagen, warum du jetzt erst aufkreuzt!?“, fragte Nina leicht überfordert und fing an Lidschatten aufzutragen. „Tino und Cato meinten sie müssten sich vor mir verstecken und so hatte ich keinen der mich fährt. Tante Sharon musste es wieder ausrasten, bevor sie irgendwas auf die Reihe bekommen haben. Manchmal machen die mich verrückt!“ Gestresst fuchtelte ich mit den Händen in der Luft herum, wobei meine Locken leicht hin und her wippten. „Halt doch mal still!“, unterbrach Nina mich zischend, „Na jetzt bist du ja da…“ Sie legte die Pinsel zur Seite und reichte mir mein Kleid. Ich schlüpfte schnell aus meinen Klamotten und zog mein pinkes Kleid an. (Das selbe, was sie mein Open Music getragen bei Jungs gegen Mädchen) Nina hatte mir den Rücken zugewandt und starrte auf den Bildschirm, auf dem der Wettbewerb übertragen wurde. „Gastón skatet so gut…“, schmachtete sie. „Ha! Du hättest auch mit ihm skaten können, hättest du dich nur mal für den Wettbewerb eingetragen. Gastón hat dir doch schon Nachhilfe gegeben.“, sagte ich und wackelte mit den Augenbraun, als sie sich wieder zu mir umdrehte. „Luna… nicht schon wieder das Thema!“, meinte sie augenverdrehend. „Was denn? Es ist doch super gelaufen und ihr seid kurz davor zusammen zu kommen.“ – „Genau, fast! Ich sage dir, das wird nie was werden!“, antwortete sie seufzend und stampfte Richtung Bahn. „Ach was, bei Nico und Jim hat es doch auch geklappt und sie sind wieder zusammen.“, rief ich ihr zu und folgte ihr schnell. Ambar fing gerade an ihre Choreo zu tanzen. Nina wollte gerade etwas erwidern, als sie unterbrochen wurde. Von Matteo. „Hey Süße. Auch mal rechtzeitig?“, begrüßte er mich und drückte mir einen Kuss auf die Wange. „Ha-ha… Ich hatte Stress, ja? Also bitte, es ist ein Wunder, dass ich es noch geschafft habe.“, lachte ich. „Zum Glück. Bist du schon aufgeregt?“, fragte er und legte einen Arm um meine Schulter. „Naja ein bisschen. Ich will halt gerne gewinnen, aber ich würde es auch jedem anderen gönne, nur nicht…“ – „Nur nicht Ana.“, beendete Matteo meinen Satz. Ich nickte verlegen. Eigentlich machte ich seine Ex wieder einmal vor ihm schlecht. Er sagte zwar immer, dass es okay wäre und er sie auch nicht mehr mögen würde, aber in Wahrheit ging ihm meine Eifersucht schon ein wenig auf die Nerven.

„Komm schon Luna, du machst das schon!“, flüsterte mir Nina zu. „Und jetzt bitten wir alle Teilnehmer nochmal auf die Bahn, um das Ergebnis zu verkünden.“, sagte Tamara durch das Mikrofon in ihrer Hand. Eigentlich hatte ich ein gutes Gefühl. Jeder hatte mir gesagt, wie toll ich gewesen war und selbst ich hatte gedacht, ich sei über die Bahn geflogen. Mein Lied ‚Alas‘ hatte perfekt zu meiner Choreo gepasst und ich war Simon tausendmal um den Hals gefallen, dafür das er mir die Musik dazu gemischt hatte. Sogar Ana war ganz erstaunt, als ich die Piurette in der Luft geschafft hatte. Und anschließend wäre sie vor Eifersucht fast explodiert, als Matteo vor allen gesagt hatte, dass ich die beste Skaterin wäre, die er je gesehen hat. Ambar tauchte neben mir auf und griff nach meiner Hand, zusammen rollten wir zur Mitte der Bahn und stellten uns in einem Halbkreis auf. „Zuerts, vielen Dank dafür, dass ihr alle teilgenommen habt und euch so sehr angestrengt habt. Ich glaube, ihr wisst, dass jeder von euch, dass Roller hätte vertreten können. Aber wir haben uns für ein Gewinnerpaar und ein Ersatzpaar entschieden. Um es nicht ganz so spannend zu machen, sage ich einfach gewonnen hat. Also der Junge, der unser Team repräsentieren wird, ist…. Matteo!“, schrie Tamara durch das Mikro. Sofort brach großer Beifall aus. Er hatte es sich auf jeden Fall verdient, er war großartig gewesen! Ich schlang meine Arme um seine Hüfte und klammerte mich fest. Ich wollte gewinnen, ich wollte mit Matteo skaten und ich wollte allen zeigen, dass ich dafür geboren war auf Rollen zu tanzen. „Du warst wirklich toll Matteo!“, gratulierte auch Tamar ihm und setzte dann fort: „Gut und nun verkünde ich, welches Mädchen zusammen mit Matteo skaten wird. Gewonnen hat… Luna!“ Ich nahm den Applaus und die lauten Schreie nur gedämpft war. Das einzige was jetzt zählte, war Matteo und das ich mit ihm skaten durfte. Sofort umarmte er mich und hob mich soweit hoch, dass wir auf Augenhöhe waren. Ich schlang meine Beine um ihn und näherte mich seinem Gesicht. Alles war perfekt und ich war einfach unglaublich glücklich.

Hejo!

Ich glaube, ich bin gerade genauso so glücklich wie Luna! Ich bin heute nämlich 15 geworden und einfach nur mega happy ❤ Manche haben es schon auf Instagram mitbekommen 🙂

Nochmal ein Dank geht an die beste Internetfreundin der Welt ❤ Meine Luna 2.0, die diesen Tag unvergesslich gemacht hat 🙂

Hasta pronto

xoxoMari

Advertisements

30 Gedanken zu “Soy Luna – Story Kapitel 31

  1. Alicia FantasyLive sagt:

    Hi ich hab den Blog heute neu entdeckt und ihn sofort toll gefunden ich freu mich schon auf eine Fortsetzung.
    Alles Gute zum Geburtstag übrigends nachträglich!!!
    LG Alicia

    Gefällt mir

  2. Mia sagt:

    Hey, ich schreib hier heute zum ersten Mal was. Ich find deine Story super! Ich verfolge sie zwar nicht seit Anfang an, dafür hat es umso kürzer gebraucht sie zu lesen. Ich hab sie an einem Abend verschlungen. Ich find total toll wie du schreibst und dir so eine schöne, eigene Geschichte ausgedacht hast. Ich freu mich schon auf das nächste Kapitel. Lutteo forever ❤
    LG Mia

    Gefällt mir

  3. Lutteo&Gastina☆★ sagt:

    happy birthday !!!voll schönes kapitel, wie immer.
    Ich fände es cool, wenn Simbar das Ersatzpaar wird, aber ich fänd Ana auch gut (wegen der Spannung und so XD)
    GGGGGLG Michelle

    Gefällt mir

  4. Novel748 sagt:

    Alles Gute zum Geburtstag 🎂Ich kann es immer noch nicht glauben das du das Kapital mir gewidmet hast❤War wie immer super 👍Lutteo ❤❤Und Gastina ❤❤👍👍

    Gefällt mir

  5. Lutteo❤lover forever sagt:

    Heiii, Alles Guteee!! Wünsch dir heute noch viel Spaß! Und mal wieder ein megaaa Kapi 💓 💕 ich hab noch 9 Tage bis zu meinem 14. Geburtstag 💁 wuhuuuuu 😂

    Gefällt mir

  6. SannySoyLuna sagt:

    Hey, Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!!!!!!!! Heute haben viele Leute Geburtstag – meine Mutter 😦 und die Tante meines Freundes (die backt voll leckeren Kuchen:)) – Sorry, dass ich jetzt wieder komentiere, aber wir haben klausuren geschrieben…;). Aber du hast wieder mal voll schön geschrieben!! Ich nehme an, Ana passt es so gar nicht, dass Luna gewonnen hat, oder?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s