Soy Luna – Story Kapitel 25

*Luna*

„Du bist also Ana, Matteos Ex.“, stellte ich flüsternd fest. „Ach Ex-freundin, nein! Das war mal! Ich bin hier um wieder mit meinem Schatz zusammen zu kommen!“, quietschte Ana und schubste mich von Matteo weg, um dann selbst in seine Arme zu fallen. „Ich habe dich sooooo sehr vermisst!“, fügte sich noch hinzu. Leicht perplex beobachtete ich Matteos Reaktion, der hatte nämlich noch gar nichts dazu gesagt. Doch auch jetzt schwieg er und legte nach einigen Sekunden seine Arme um Ana, wenn auch nicht so stürmisch. Ich schob meinen Kopf etwas noch vorne und musterte die beiden. Sie sahen irgendwie glücklich aus, sie passten auch so gut zusammen. Was hatte ich mir eigentlich gedacht!? Matteo und ich wurden ja schon wieder getrennt, da waren wir noch nichteinmal zusammen… Langsam drehte ich mich hilfesuchend zu meinen Freunden um. Ambar hatte die Stirn in Falten gelegt und zuckte nur unsicher mit den Schultern. Nina sag genauso geschockt aus, wie ich mich fühlte. Sie hatte sich die Hand vor den Mund geschlagen und realisierte die ganze Szene mit großen Augen. Gaston hingegen sah unglaublich genervt aus und hatte den Kopf in seine Hände gestützt. Hilflos ging ich ein paar Schritte rückwärts, ich warf Matteo und Ana, die sich immer noch umarmten, noch einen letzten traurigen, enttäuschten aber auch wütenden Blick zu, bevor ich mich abwandte und einfach aus dem Roller rannte. Ich konnte es einfach nicht glauben! Ich wollte es nicht glauben! Ein Tränenschleier bildete sich ungewollt vor meinen Augen und ich stolperte unbeholfen durch die Gegend. Ich spürte eine Träne über mein Gesicht laufen, dann noch eine und noch eine und schließlich konnte ich mir ein Schluchzen nicht mehr verkneifen. Niedergeschlagen ließ ich mich auf irgendeiner Bank nieder, zog meine Beine an und umklammerte sie mit meinen Armen. Blinzelnd versuchte ich die Tränen in meine Augen zu bekämpfen, als jemand meinen Namen rief. Ohne Vorwarnung ließen sich Ambar und Nina jeweils links und rechts von mir nieder. „Endlich! Wir dachten schon wir finden dich nie!“, keuchte Nina außer Atem. Schweigend starrte ich nur geradeaus. Bemerkten sie denn nicht, dass ich alleine sein wollte? „Hey, wir verstehen ja wenn du sauer bist, aber bitte rede mit uns.“ Ambar tastete vorsichtig nach meiner Hand. „Ich weiß, nur ich bin so enttäuscht! Matteo und ich hätten uns gestern Abend fast geküsst und heute taucht SIE hier auf und macht sich an ihn heran!“, zische ich wutentbrannt. „Falls es dich beruhigt, Matteo hat sich, gleich nachdem du gegangen bist, von Ana gelöst und hat sie einigermaßen zurecht gewiesen. Also er hat gemeint, dass er sie nicht mehr liebt und sie sich keine Hoffnungen machen soll und so weiter und so fort.“, meinte Nina wieder und lehnte sich an mich an. „Aber…, naja Gaston hat erzählt, dass sie super gut skatet und auch total gut singen kann. Das heißt, sie macht dir ganz schön Kongurenz. Ich glaube sie will sich sogar für den Wettbewerb eintragen…“, fügte Ambar hinzu und studierte genaustens mein Gesicht, um meine Reaktion auszumachen. Doch ich schüttelte nur unmerklich mit dem Kopf. „Könnt ihr mich bitte alleine lassen?“, flüsterte ich und sah alle beide entschuldigend an. „Na klar, sag Bescheid, wenn du etwas brauchst.“, stimmte Nina zu und Ambar drückte zum Schluss nochmals meine Hand, bevor sich beide leise flüsternd entfernten. Anscheinend verstanden sie sich nur gut, wenn es mir schlecht geht. Schließlich blieben meine Gedanken bei meinem heutigen Thema Nummer eins hängen, Ana. Wenn sie wirklich bei dem Wettbewerb mit machen möchte, dann hatte sie genauso eine Chance zusammmen mit Matteo anzutreten. Lustlos legte ich meine Kopf in den Nacken. Aber wenn sie bei dem Wettbewerb mitmachen würde, dann ist sie sicherlich hierher gezogen, sonst hätte sie gar nicht die Zeit dafür. Wieder einmal wurden meine Gedanken unterbrochen, aber dieses Mal von jemanden, mit dem ich überhaupt nicht sprechen wollte.Matteo.

Hey, wie geht´s euch so? Krass wir sind schon bei Kapitel 25 und ihr seid soooo mega übertrieben aktiv. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich einen neuen Kommentar lesen kann 🙂 Morgen kommt leider kein Kapitel, weil ich es nicht schaffe zeitlich. Wir hören uns also wieder am Donnerstag.

Eine schöne Woche und hasta pronto, MARI ❤

 

 

Advertisements

17 Gedanken zu “Soy Luna – Story Kapitel 25

  1. Sophia sagt:

    hab gerade alle 25 Kapitel in 2 Stunden oder so durchgelesen 😂 ich liebe alles 😍 außer das mit lumon natürlich buuh! lutteo ist einfach das beste

    Gefällt mir

  2. Iludi sagt:

    Hiii, ich lese seit langem deine Soy Luna Geschichte und bin ein Riesen Fan geworden<3, mir fällt es immer sehr schwer zu warten wann das nächste Kapitel kommt. Trotzdem freue ich mich jedesmal aufs neue.:))
    Eine Frage erstellst du jetzt eine Instagram Seite? Wenn ja wie würde die heißen?
    Liiiiiieben Gruß<3<3:D

    Gefällt mir

  3. Laura sagt:

    Ich hoffe Donnerstag kommt denn ein längeres Kapitel und eins das ein gutes Ende für lutteo hat. Was cool wäre wen luna und matteo sich endlich küssen würden

    Gefällt mir

  4. livvylovessoyluna sagt:

    Yeeiiii! Endlich ist das Kapitel da! Ich glaube ich habe schon alle zwei Minuten nachgeschaut 😂😂
    Ich finds voll cool das diese Ana jetzt auch eine Rolle spielt. Irgendwas muss ja lutteo gefährden sonst währs ja nich mehr spannend 😉
    Freu mich schon auf Donnerstag ❤❤❤

    Gefällt mir

    1. Sophia sagt:

      von mir aus kann es die ganze Zeit nur um Lutteo geben und wie glücklich die sind das wird nicht langweilig 😍 aber ich verstehe natürlich was du meinst ☺️ aber das fand ich immer an violetta doof und das ist wetten auch bei soy luna so.. man wartet die ganze zeit nur darauf dass es keine probleme mehr gibt bei Leonetta oder halt lutteo und dann endlich ist es soweit und man sieht die eine folge glücklich 😒

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s